Filmkritiken - von Independent bis Hollywood
 
2008 Filmkritiken | 10468 Personen | 3323 Kommentare  
   
Bitte wählen Sie

Email

Passwort


Passwort vergessen

> Neu anmelden

Auch interessant



Naokos Lächeln
von Tran Anh Hung




Meist gelesen¹

1. 
Cannibal Holocaust (Nackt und Zerfleischt)  

2. 
Martyrs  

3. 
Auf der Alm da gibt's koa Sünd  

4. 
Troll Hunter  

5. 
Supernatural  

6. 
Midnighters  

7. 
Stand By Me - Das Geheimnis eines Sommers  

8. 
Antikörper  

9. 
Pathology  

10. 
Das Zeiträtsel  
¹ gilt für den aktuellen Monat

  FILMSUCHE
  Sie sind hier: Filmkritiken
Filmkritiken RSS 1.0

 
Seite: 1
 
Name Wertung


Sin City
Ein Film von Robert Rodriguez, Frank Miller, Quentin Tarantino - Eine Kritik von Bastian G.

Drei Geschichten aus der skurillen Welt des Frank Miller. Zum Film gewordenes Comic.

Rezension lesen   Kommentare ansehen (9)


The Wrestler
Ein Film von Darren Aronofsky - Eine Kritik von Stefan Hornig

Ein nüchtern präsentiertes, klar strukturiertes, bis ins Mark berührendes Portrait einer gescheiterten Ikone, mit einem glanzvollen Comeback von Mickey Rourke.

Rezension lesen   Kommentare ansehen (7)


The Expendables
Ein Film von Sylvester Stallone - Eine Kritik von Bastian G.

Selbst mit seinen 64 Jahren ist Actionstar Sylvester Stallone sowohl vor als auch hinter der Kamera noch eine Bank - die famose Besetzung rundet den dekadenten Kinospaß schließlich ab.

Rezension lesen   Kommentare ansehen (2)


Iron Man 2
Ein Film von Jon Favreau - Eine Kritik von Stefan Rackow

Überdurchschnittlich gut gelungene Fortsetzung des tollen Vorgängers, die sich konsequent in die richtige Richtung entwickelt hat

Rezension lesen   Kommentare ansehen (3)


Domino
Ein Film von Tony Scott - Eine Kritik von Chris S.



Rezension lesen   Kommentare ansehen (0)


Wilde Orchidee
Ein Film von Zalman King - Eine Kritik von Peter L.

Nicht nur für PflanzenliebhaberInnen interessant

Rezension lesen   Kommentare ansehen (0)


Killshot
Ein Film von John Madden - Eine Kritik von Bastian G.

Ein Paar befindet sich auf der Flucht vor einem brutalen Killer-Duo, das dieses als einzige Zeugen eines Überfalls auslöschen will. John Maddens Elmore Leonard-Verfilmung lässt echten Tiefgang vermissen, aber funktioniert als reiner Unterhaltungs-Thriller

Rezension lesen   Kommentare ansehen (0)
 
Seite: 1
 
 

Impressum